SV Beuren – SV Baindt

8. Spieltag Bezirksliga Bodensee
SV Beuren – SV Baindt 4:1 (3:0)

Sonntag, 20.09.2015, 15:00 Uhr

oder hier

Christian Reischmann erzielt fallend das 1:0
Bildergalerie zum Spiel | © SV Beuren

Der SV Beuren empfing am 8.Spieltag den SVB aus Baindt. Der Gast aus Baindt kam mit der Empfehlung von drei Auswärtssiegen aus drei Spielen ohne Punktverlust. Die Heimelf brauchte in dieser Partie ein paar Minuten um ins Spiel zu kommen, bis dahin hatte der Gast schon eine große Tormöglichkeit vergeben. Danach fand aber der heimische SVB immer besser ins Spiel. Erst landete noch ein Freistoß von Markus Prinz am Innenpfosten, kurz darauf machte es Christian Reischmann besser und erzielte nach Vorlage von Florian Prinz, im Fallen die Führung. Bis zur Halbzeitpause zeigte sich Beuren kombinationssicher und ließ dem SV Baindt kaum eine Chance mehr. Nach einem Foulspiel an Manuel Prinz zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Florian Albrecht verwandelte gewohnt sicher. Christian Reischmann erhöhte noch vor der Pause mit einem trockenen Flachschuss ins kurze Eck für eine beruhigende 3:0- Halbzeitführung. In der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel ein wenig zerfahrener. Christian “Moos” Reischmann gelang nach einem Konter mit seinem dritten Treffer die Vorentscheidung. Danach ließ die Heimelf die Zügel schleifen und kassierte kurz vor Spielende noch den Anschlusstreffer. Beinahe wär den Gästen noch ein zweiter Treffer gelungen, da war das Spiel für die Beurener Akteure wohl schon beendet. Der SV Beuren bleibt somit auch im achten Bezirksligaspiel ungeschlagen und steht weiterhin auf einem sensationellen zweiten Tabellenplatz. In den kommenden Wochen warten schwere Brocken auf die SVB-Elf, mit dem schweren Auswärtsspiel in Kressbronn und den darauffolgenden Derbys gegen Isny und Leutkirch.