SV Beuren II – TSV Heimenkirch II

20. Spieltag Kreisliga B1
SV Beuren II – TSV Heimenkirch 0:2 (0:0)

Montag, 28.03.2016, 13:15 Uhr

Auf heimischem Rasen empfing der SVB 2 die starken Gäste aus Heimenkirch. Der TSV lief die SVB
Abwehr früh an und die Heimmannschaft hatte einige Probleme damit klar zu kommen. Nach einiger
Zeit kam der SVB besser damit zurecht und löste sich ein wenig, trotzdem kamen die Gäste zu
Chancen.

Nach einem Freistoß kam der TSV – Kapitän freistehend zum Torschuss und setzte diesen
an den Pfosten. Der SVB spielte kämpferisch weiter und erarbeitete sich eine große Möglichkeit
durch Simon Ortmann, doch der Schuss strich knapp am Tor vorbei. Nach der Pause wurde der TSV
Heimenkirch spiel bestimmender, doch der SVB stand in Abwehr sehr gut. Viele kleine geahndete
Foulspiele prägten das Spiel, somit kam die Gästemannschaft zu einigen gefährlichen
Freistoßsituationen. Einer dieser Freistöße bescherte dem TSV mitte der zweiten Hälfte die Führung,
der Ball flog in den Strafraum wo ihn der Heimenkircher Stürmer sicher verwerten könnte. Der SVB
stand daraufhin nicht mehr so gut und machte vorne mehr Druck, aber ohne jeglichen Erfolg. In der
Nachspielzeit musste Manuel Bodenmiller aufgrund seiner zweiten gelben Karte den Platz verlassen.
Kurz darauf konnte der TSV durch einen Fehler der SVB Hintermannschaft auf 0:2 erhöhen.

Der SVB 2
zeigte eine couragierte Leistung gegen den Tabellenführer, trotzdem verlor man verdient gegen
starke Heimenkircher.