Pokal: VfL Brochenzell – SV Beuren

Bezirkspokal Bodensee Achtelfinale
VfL Brochenzell – SV Beuren 15:14 (1:0) n.E.

Mittwoch, 23.03.2016, 19:30 Uhr

Zum Bezirkspokalachtelfinale musste der SVB am Mittwoch Abend in den Meckenbeurener Teilort Brochenzell reisen. Aufgrund der Flutlichtanlage wurde auf dem kleinen holprigen Nebenplatz gespielt. Ein vernünftiges Fussballspiel war kaum zu erwarten und fand auch nicht statt.

Es wurde auf beiden Seiten meist mit langen Bällen gespielt. Die Gäste kamen ganz gut ins Spiel und hatten die ersten Chancen zu verzeichnen, unter anderem einen Lattentreffer. Die Heimelf vergab nach gut einer halben Stunde die erste Möglichkeit, der Stürmer schoss aus wenigen Metern über das Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff ging der Gastgeber durch einen indirekten Freistoß in Führung. Nach der Pause war Brochenzell die ersten Minuten am Drücker, danach übernahm aber der SV Beuren das Spiel. Die Heimelf stand tief und wurde zeitweise in der eigene Hälfte eingeschnürt. Durch einen Foulelfmeter von Chris Karrer glich der SVB aus. Die Gäste nahmen den Schwung mit und waren fortan am Drücker. Aber auch die vielen Eckbälle und langen Einwürfe in den Sechszehner brachten nichts Zählbares mehr ein. So blieb es beim Unentschieden und es war Zeit für ein verrücktes Elfmeterschießen. Sage und schreibe 34!!! Elfmeter mussten insgesamt geschossen werden, um die Entscheidung zu Gunsten der Heimmannschaft herbeizuführen.

Auf schwerem Geläuf verpasste es der SV Beuren , durch die Überlegenheit der letzten halben Stunde, das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden. Somit zieht Brochenzell, durch eine gute kämpferische Leistung, in das Viertelfinale ein!