SV Baindt II – SV Beuren II

23. Spieltag Kreisliga B1
SV Baindt II – SV Beuren II 3:1 (0:0)

Sonntag, 17.04.2016, 13:15 Uhr

Beim punktgleichen SV Baindt 2 galt es für den SVB 2 eine gute Leistung zu zeigen um etwas Zählbares mit nach Hause nehmen zu können. Es begann gut für die Gäste aus Beuren, man kontrollierte das Spiel und stand in der Defensive gut. Einzig die Torchancen waren Mangelware in einem bis dato sehr unspektakulärem Spiel. Somit lief das Spiel ohne aufregende Szenen weiter.

Kurz vor der Pause dann eine riesen Chance durch Alexander Fuchs, der freistehend vor dem gegnerischen Torwart zum Abschluss kam, doch dieser konnte den Ball parieren. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel intensiver, auf beiden Seiten kam es zu Möglichkeiten die Führung zu erzielen. Ein toller Freistoß von Manuel Bodenmiller wurde stark vom Baindter Torwart pariert. Eine viertel Stunde vor Ende der Partie konnte die Heimelf dann das 1:0 erzielen, eine Flanke aus dem Halbfeld konnte der SV Baindt 2 effektiv nutzen. Doch der SVB 2 wollte noch nicht aufgeben und machte nun Druck nach vorne. In der 79. Minute erhielt die Gästemannschaft dann einen Eckstoß, der im ersten Moment abgewehrt werden konnte, doch der Abpraller in den Rückraum landete bei Felix Mader, der den Ball volley nahm und ins rechte untere Torecke versenkte. Das Spiel wurde nun sehr spannend und stand auf Messers Schneide. Auf beiden Seiten kam es zu guten Tormöglichkeiten, die besseren jedoch hatte der SV Baindt. Zunächst prallte ein Fernschuss des SV Baindt mit hoher Geschwindigkeit an die Latte und verhinderte die Führung, dann aber konnte der SV Baindt doch noch die Führung erzielen. Individuelle Fehler in der SVB – Hintermannschaft ermöglichten der Heimmannschaft die erneute Führung. Der SVB 2 warf nun alles nach vorne um wenigstens noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen, doch es gelang nicht mehr wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor zu gelangen.

Zu allem Überfluss konterte der SV Baindt 2 die nun offen stehenden Beurener in der Nachspielzeit aus
und erzielten das 3:1 und somit das Endergebnis.