SV Beuren – SV Amtzell

22. Spieltag Bezirksliga Bodensee
SV Beuren – SV Amtzell 5:0 (1:0)

Sonntag, 10.04.2016, 15:00 Uhr

Zu Beginn des Spiels hatte der Gast aus Amtzell die gefährlicheren Offensivaktionen zu verzeichnen. Der SVB ging dann überraschend nach einem Standard durch Manuel Prinz in Führung und hatte das Spielbesser unter Kontrolle. Der SV Amtzell blieb durch seine schnell vorgetragenen Konter stets gefährlich. Ein ums andere Mal hatte die Beurener Defensive seine Probleme. In der zweiten Spielhälfte erspielte sich anfangs keine der beiden Mannschaften klare Torchancen. Nach gut zwanzig Minuten im zweiten Durchgang dann die spielentscheidende Szene, ein Amtzeller Abwehrspieler brachte Dominik Prinz im Sechszehner zu Fall, ein Pfiff des Schiedsrichter, Elfmeter für Beuren und die gelb-rote Karte für den Amtzeller Verteidiger. Ein Strafstoßpfiff aus der Kategorie “kann man pfeifen, muss man aber nicht”. Christ Karrer wars egal und verwandelte zur 2:0 Führung. Im Anschluss hatte der Gast aus Amtzell nichts mehr entgegenzusetzen und verlor komplett die Ordung. Durch einen Doppelpack von Dominik Prinz und einem weiteren Treffer von Sascha Hecht resultierte der Endstand von 5:0. Das Ergebnis ist deutlicher, als es die Kräfteverhältnisse, zumindest in der ersten Stunde des Spiels auf dem Platz waren.