FC Isny – SV Beuren

25. Spieltag Bezirksliga Bodensee
FC Isny – SV Beuren 0:0 (0:0)

Sonntag, 01.05.2016, 11:00 Uhr

Am 25. Spieltag reiste die SVB-Elf die wenigen Kilometer zum Lokalderby nach Isny. Zu Beginn des Spiels waren die Gäste wach und dominierten die Partie. Jedoch kam nach ca. 15 Minuten ein Bruch in das Spiel des SVB. Die Gastgeber wurden immer stärker und übernahmen das Kommando auf dem Platz.

Die Beurener verloren die Ordnung und hatten zu viele einfache Ballverluste. Es war Torhüter Julian Rittweg, der zweimal stark parierte, zu verdanken, dass es zur Halbzeitpause noch 0:0 stand. In der zweiten Spielhälfte war das Spiel wieder ausgeglichener, große Tormöglichkeiten waren aber Mangelware. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Derby immer hitziger. Vorausgegangen war eine strittige Situation, bei der ein Isnyer Spieler mit einem Ellenbogenschlag die Gemüter zum Kochen brach und eine Rudelbildung auslöste. Dem Schiedsrichter, der die Partie gut im Griff hatte, entging die Aktion und beließ es bei Ermahnungen. In den letzten zwanzig Minuten war deutlich mehr Feuer im Spiel, aber man merkte den beiden Mannschaften, dass sie dieses Spiel auf keinen Fall verlieren wollten. Daher war es für die Zuschauer auch kein Fussballleckerbissen. Der SV Beuren hatte zum Ende hin wieder mehr Kontrolle über das Spiel, jedoch blieb der FCI durch seine Konter stets gefährlich.

Nach dem Schlusspfiff stand ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit wohl beide Mannschaften leben konnten und auch mussten. Der SV Beuren bleibt weiterhin auf Tabellenplatz vier und konnte den Vorsprung von 13 Punkten auf den großen Rivalen FC Isny halten.