SV Beuren – SC Unterzeil-Reichenhofen

28. Spieltag Bezirksliga Bodensee
SV Beuren – SC Unterzei-Reichenhofen 1:2 (0:1)

Sonntag, 22.05.2016, 15:00 Uhr

Im Heimspiel gegen Unterzeil begann der SVB feldüberlegen und arbeitete sich erste kleinere Tormöglichkeiten heraus. Das Vorhaben des SCU war schnell klar, sie ließen Beuren das Spiel machen und versuchten über schnell vorgetragene Konter zum Erfolg zu gelangen. So fiel auch der erste Treffer des Spiels, der SVB hatte vorne die Möglichkeit in Führung zu gehen, beim Gegenangriff war man zu weit aufgerückt und geriet so in Rückstand.

Danach verlor die Heimelf ein wenig die Spielkontrolle, hatte aber nach zwei Standardsituationen noch vor der Halbzeitpause die Chance zum Ausgleich. In der zweiten Spielhälfte schaffte der SV Beuren durch einen schön getretenen Freistoß von Chris Karrer früh den Ausgleich. Nun wollte man mehr und versuchte sein Heil in der Offensive. Der SC Unterzeil nutzte die sich bietenden Räume zu neuerlichen Führung. Wieder war die Beurener Mannschaft weit aufgerückt und lief ins offene Messer. Der Wille und auch einige Tormöglichkeiten waren noch da das Spiel zu drehen, jedoch scheiterte man in diesem Spiel ein ums andere Mal am eigenen Unvermögen oder am gut reagierenden Zeiler Torhüter.

Somit kassierte der SV Beuren die zweite Niederlage in Folge, die aber durchaus vermeidbar gewesen wäre.