SV Beuren II – SC Unterzeil-Reichenhofen II

28. Spieltag Kreisliga B1
SV Beuren – SC Unterzeil-Reichenhofen 0:5 (0:3)

Sonntag, 22.05.2016, 13:15 Uhr

Einen makellosen Tag erwischte der SV Beuren im vergangenen Heimspiel gegen die tabellarisch besser stehenden Unterzeiler Fußballer. Die Mannschaft von Trainer Andreas Schädler stimmte sich gut auf den Gegner ein und ließ dem SC Unterzeil von Beginn an keine Möglichkeit das Spiel aufzuziehen. Der SVB arbeitete gut nach vorne und erarbeite sich durch das Sturmtrio Flocke, Humel und Fuchse gute Torchancen.

Nach knapp zehn Minuten verarbeitete Florian Prinz einen Pass von Kapitän Chippo gekonnt und erzielte mit einem flachen scharfen Schuss das 1:0. Der SVB behielt weiterhin die Oberhand und der Gegner kam überhaupt nicht ins Spiel. Doch es dauerte bis kurz vor der Pause ehe wieder Florian „Flocke“ Prinz das 2:0 erzielen konnte und er hatte noch nicht genug. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte er durch ein tolles Solo das 3:0 und machte den lupenreinen Hattrick perfekt. Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel etwas langsamer und der SVB konnte nicht mehr ganz so viele Chancen verbuchen, trotzdem kontrollierte man den Gegner weiterhin. Es dauerte bis zur 65. Minute bis wieder etwas Sehenswertes geschah. Benni Hecht kämpfte sich auf dem linken Flügel durch und schlenzte den Ball ala Robben aufs Tor, doch das Lattenkreuz verhinderte den Treffer. Doch zum Glück spielte an diesem Tag Flocke Prinz, der in der 70. Minute das 4:0 erzielte und den Sack zu machte. Doch der SVB wollte mehr und spielte fleißig weiter nach vorne und kam zu einigen Torraumszenen. In der 90. Minute stieß Frank Albrecht mit großen Schritten in den Sechzehner des Gegners und dieser wusste sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thomas Güttinger eiskalt und machte den 5:0 Endstand perfekt