TSV Opfenbach – SV Beuren II

Qualifikation Bezirkspokal
TSV Opfenbach – SV Beuren II 5:7 (1:2)

Mittwoch, 21.07.2016, 19:00 Uhr

Die zweite Mannschaft vom SV Beuren trat am Mittwochabend die Reise zum TSV Opfenbach I an um das Qualifikationsspiel zur ersten Runde des Bezirkspokals zu bestreiten. Das Spiel begann bei über 30°C und Sonnenschein zügig mit einem direkt verwandelten Freistoß von Alex Fuchs in der 8. Spielminute. Dem TSV Opfenbach gelang jedoch in Spielminute 12 die prompte Antwort, durch einen taktischen Fehler im Beurener Abwehrverbund kam der Opfenbacher Patrick Prinz mit der Nummer 11 frei vor Torwart Andreas Pfister zum Schuss und verwandelte eiskalt flach ins Eck.
Anschließend behielt die SVB Elf die Überhand und erspielte sich ein paar Chancen. Kurz vor dem Pausenpfiff entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter für Beuren. Der fällige Elfmeter von Alex Fuchs wurde jedoch vom Torwart der Heimmannschaft pariert.
Dem SVB gelang es nicht mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen, was sicher gut getan hätte bei der Hitze.
Nach 8 gespielten Minuten in Halbzeit zwei konnte der SVB durch Thomas Güttinger wiederum in Führung gehen. Er schoß nach einem schnellen Einwurf von Tobias Kimpfler unter Bedrängnis schnell ab, und der Ball segelte ins Tor.
Daraufhin wurde das Spiel etwas unruhiger und ruppiger, Opfenbach kämpfte gegen das Ausscheiden. In Spielminute 75 gelang ihnen wiederum durch Patrick Prinz nach einem Fehlpass vom Beurener Verteidiger Manuel Bodenmiller der 2:2 Ausgleich. in den folgenden Minuten war Opfenbach dem Sieg näher als Beuren. Unruhige Szenen kurz vor dem Abpfiff nach einem ruppigen Bodycheck eines Beurener Stürmers und anschließend einem Rempler vom Heimtorwart, beide Beteiligten wurden mit gelb verwarnt. Es folgt das Elfmeterschießen, für das der großgewachsene Torwart Tobias Hengge eingewechselt wurde.

Im Elfmeterschießen wurden die ersten 3 Elfmeter von jeder Mannschaft verwandelt, der 4. Schütze vom TSV Opfenbach setzte den Ball jedoch an den Pfosten. Der letzte Elfmeter vom SVB wurde dann auch noch souverän verwandelt. Die Beurener Schützen Thomas Güttinger, Simon Ortmann, Philipp Schwarz, Daniel Hail und Florian Prinz verwandelten alle souverän und ließen dem gegnerischen Torwart nicht den Hauch einer Chance.

Der SV Beuren II freut sich nun auf ein weiteres Bezirkspokalspiel am kommenden Mittwoch zuhause.