FV Waldburg – SV Beuren – SV Beuren e.V.

FV Waldburg – SV Beuren

11.Spieltag Bezirksliga Bodensee

FV Waldburg – SV Beuren 1:1 (0:0)
Sonntag, 16.10.2016, 15:00 Uhr

Beuren gewinnt hart umkämpfte Partie

Das Gastspiel in Waldburg begann denkbar schlecht für den SV Beuren. Bereits in der ersten Spielminute verletzte sich Daniel Vollmer schwer und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, auf diesem Weg nochmals gute Besserung und eine schnelle Genesung für unseren Abwehrchef. Der SVB brauchte einige Minuten, um den Schock zu verdauen. Danach kam Beuren besser ins Spiel. Mit der ersten guten Offensivaktion bekam der SVB einen Elfmeter, den Chris Karrer aber leider verschoss. Kurz darauf machte er seinen Fehlschuss wieder vergessen und köpfte einen Eckball mustergültig ein. Im Anschluss einer Standardsituation glich die Heimelf aus. Kurz vor der Halbzeit erzielte Christian Reischmann einen Doppelpack. Erst verwandelte er einen Handelfmeter, bei dem es noch die rote Karte für einen Wadburger Spieler gab und kurz darauf profitierte er von einem Torwartfehler. In der zweiten Spielhälfte war die Partie sehr zerfahren und teilweise hart umkämpft. Einen zweifelhaften Foulelfmeter brachte den FV Waldburg nochmals ran. In der Schlussphase warf Waldburg in Unterzahl alles nach vorne und versuchte es mit hohen und langen Bällen, aber der Ausgleich gelang ihnen nicht mehr. Beuren bleibt somit im achten Spiel in Folge ungeschlagen.

Nächste Woche kommt mit dem SV Mochenwangen ein richtig dicker Brocken nach Beuren, wo man wieder an seine Grenzen gehen muss, um etwas zählbares in Beuren zu behalten.

Bildergalerie zum Spiel