SV Beuren – SG Aulendorf

14.Spieltag Bezirksliga Bodensee

SV Beuren – SG Aulendorf 10:0 (5:0)
Sonntag, 06.11.2016, 14:30 Uhr

Beuren feiert Torfestival gegen Aulendorf

Im Spiel gegen die SG Aulendorf, auf dem schneebedeckten Kunstrasen in Isny, musste der SV Beuren wieder auf eine ganze Reihe von Spielern verzichten (Christoph Württenberger, Dani Vollmer, Dani Dobler, Frank Freywiß, Chris Karrer, Manuel Prinz, Andre´ Schneider). Dennoch begann die Heimelf die Partie hochkonzentiert und ließ die Gäste aus Aulendorf nicht ins Spiel kommen. Den Dosenöffner für ein Torspektakel machte Rene Cientanni per Kopf nach einer viertel Stunde. Der SV Beuren versuchte erst gar nicht ein Kurzpassspiel aufzuziehen, dass auf dem schwer bespielbaren Platz auch nicht möglich gewesen wäre. Meist mit langen Bällen versuchte man schnell in die Spitzen zu spielen, was auch gut funktionierte. In regelmäßigen Abständen baute die Heimelf seine Führung bis zur Pause durch Julian Kahl, Marco Mayer, Domi Prinz und Rene Cientanni auf 5:0 aus.
Die ersten Minuten nach der Halbzeitpause war der SVB ein wenig nachlässiger, zog aber danach das Tempo wieder an. Die Gäste aus Aulendorf wirkten zunehmend überfordert und hatten den SVB-Angriffen nicht viel entgegenzusetzen. Keine klare Torchance ließen die Hausherren an diesem verschneiten Sonntag zu.

Am Ende stand ein hochverdienter Heimsieg, der durch Tore von Domi Prinz, Christian “Moos” Reischmann, Johannes Freiberg, Marco Mayer und Rene Cientanni noch zweistellig ausfiel (10:0). Das Spiel gilt es aber schnell abzuhaken, da der SV Beuren bis zur Winterpause noch schwere Spiele vor der Brust hat, beginnend mit dem Auswärtsspiel in Meckenbeuren.

Bildergalerie zum Spiel

Attachment