SV Mochenwangen II – SV Beuren II – SV Beuren e.V.

SV Mochenwangen II – SV Beuren II

27.Spieltag Kreisliga B1

SV Mochenwangen II – SV Beuren II 1:1 (0:1)
Sonntag, 14.05.2017, 13:15 Uhr

Unentschieden in Mochenwangen

Zweiter gegen Dritter hieß es im Gastspiel des SVB in Mochenwangen. Das Spiel begann etwas verhalten und beide Mannschaften tasteten sich erst einmal ab. Der SVB hielt die Heimmannschaft gut in Schach und ließ hinten nicht viel anbrennen und vorne wurde man immer besser. In der 17. Minute dann die erste Großchance durch Felix Mader, der alleinstehend vor dem Mochenwangener Torwart vergab. Das Spiel war ausgeglichen und beide Mannschaften spielten gut nach vorne. In der 38. Minute dann der Führungstreffer für den SVB 2. Thomas Güttinger führte über die linke Seite den Ball und sah den frei stehenden Felix Mader im Rückraum der Abwehr, wo dieser den Ball klassisch mit der Pike im langen Toreck unterbringen konnte. Nach dem Seitenwechsel wurde die Heimelf stärker und machte Druck, doch der SVB hielt gut dagegen. Der in der ersten Hälfte noch halbwegs gut pfeifende Schiedsrichter hatte wohl in der Halbzeitpause seine Kontaktlinsen verloren, denn auf beiden Seiten wurden mehrere Fehlentscheidungen getroffen. Somit flog Simon Ortman nach einer Stunde vom Platz. In Unterzahl kämpfte der SVB gut weiter und ließ hinten nicht viel zu. Kurz vor Schluss der Partie hatte der Schiri noch nicht genug und verwies auch Daniel Hail des Feldes und der SVB war nur noch zu neunt. In der Nachspielzeit dann eine kuriose Situation. Ein langer Ball auf das Beurener Tor wurde von Thomas Güttinger mit der Hand abgewehrt, doch der Schiri sah dies nicht und entschied zunächst auf Abstoß. Als 15 Mochenwangener Spieler sich dann beim Schiri beschwerten, hatte der die Hosen so voll, dass er Elfmeter gab. Diesen verwandelte der Verteidiger des SV Mochenwangen knapp. Am Ende stand somit ein gerechtes Unentschieden.

Bildergalerie zum Spiel

Attachment